Aussicht vom Mendelpass auf unendlichen Weinbergen, einem Schloss und einer weißen Kirche
MENU

Urlaub auf dem Mendelpass zwischen Überetsch und Nonstal

Der Mendelpass befindet sich zwischen Penegal und Roen und ist die Verbindung vom Überetsch mit dem Nonstal. Hier, auf einer Höhe vom 1.363 Metern über dem Meeresspiegel, hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die Dolomiten. Wunderbar zu erkennen, sind der Rosengarten, Latemar, die Sellagruppe und in einiger Entfernung sogar den Gletscher der Marmolata.

Die Geschichte des Tourismus auf dem Mendelpass reicht weit zurück. Schon vor 300 Jahren, so heißt es, wurde die Mendel sogar von adeligen Familien als Luftkurort geschätzt.

Die Passstraße mit ihren 15 Kehren und einem herrlichen Panorama ist vor allem bei Radfahrern und Bikern sehr beliebt. Wer die kurvenreiche Strecke lieber meidet, kann auch die Mendelbahn nutzen. Diese wurde bereits 1903 erbaut und gilt als längste und steilste Standseilbahn Europas.

Der Mendelpass ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer entkommt man hier oben der drückenden Hitze des Tals und kann auf den Wanderwegen die herrliche Natur mit dichten Wäldern und sonnigen Hainen genießen. Im Winter lockt das Skigebiet Mendel Ruffrè die Menschen auf den Pass.